Termine
Ausblick

Termine 2019

 

Februar

Wir genießen den Schnee. Winterferien vom 18.02. bis 02.03.

 

März

05.03. Faschingsparty in der gesamten Kita
22.03. Verkehrserziehung in der Turnhalle für die „Abenteuerzwerge“. Wir beginnen mit unserem Projekt „Grimms Märchen“

 

April

Vorlesetag mit Tim Natzschka
18.04. Der Osterhase kommt!
Die Vorschüler machen den „Büchereiführerschein“!
Osterferien vom 19.04.-26.04.

 

Mai

Wir stimmen uns auf das bevorstehende Jubiläum ein.
Programmproben, Kinder basteln für die Deko zum Jubiläum
Weiterführen des Projektes „Grimms Märchen“

 

Juni

Kindertag in diesem Jahr bei der Feuerwehr!
Unsere Kita begeht das 50jährige Jubiläum!

Die Woche vom 17.06. bis 22.06. hält viele Höhepunkte bereit!
21.06. „Märchenwanderung“ mit den Eltern zur Waldhütte
22.06. Tag der offenen Tür von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr
22.06. ab 15.00 Uhr großes Kinderfest mit vielen Überraschungen

 

Juli / August

Sommer, Sonne, Ferienzeit!

 

September

Die Kinder finden sich in den neuen Gruppen.

 

Oktober

Herbst- und Erntezeit in der Kita

 

November

01.11. Lampionumzug
Vorlesetag mit Tim Natzschka
Weihnachtsbasteln mit unseren Eltern

 

Dezember

06.12. Nikolaus
17.12. Weihnachtsfeier

 

Natürlich gibt es noch weitere Veranstaltungen und Termine, die wir individuell bekanntgeben werden.

 

Schließtage:

31.05.2019 Tag nach Christi Himmelfahrt
04.10.2019 Brückentag
23.12.2019 bis 01.01.2020 Weihnachten

Rückblick

7.01.2019 Winter Kiddy Cup in Marienberg!

Endlich war es wieder soweit, der Winter- Kiddy Cup stand vor der Tür. Alle Kinder waren sehr aufgeregt und so mancher hatte noch nicht einmal auf Skiern gestanden. Also starteten die Kids ohne „Training“ in diesen Wettkampf. Der ATSV Gebirge/Gelobtland, der Skiverband Sachsen und die Sportjugend Erzgebirge hatte für alle Teilnehmer einen wunderschönen Parcours aufgebaut. Insgesamt nahmen 150 Kinder aus 12 Einrichtungen teil. Nach einer lustigen Erwärmung wetteiferten die Kinder in den Disziplinen Skilanglauf, Biathlon, Po-Rutscher-Rennen und einen Hinternisparcours. Dabei kam es auf Schnelligkeit und Geschicklichkeit an. Die Kinder hatten viel Spaß und es gab so manchen Sturz in den Schnee! Danach ging es hungrig in die Mittagspause, wo auf die Kids ein leckeres Mittagessen und warmer Getränk wartete. Natürlich wurden am Schluss alle Teilnehmer ausgezeichnet. Jeder Teilnehmer erhielt eine Medaille und unsere Kita auch einen Pokal für den 6. Platz. Müde und sehr erschöpft ging es dann mit dem Kinderweltbus wieder nachhause. Aber eins ist sicher, auch nächstes Jahr, werden wir wieder dabei sein.

 

In unserer Bauecke ist immer was los!

Die Kinder nutzen immer wieder gern unsere Bauecke. Neue Materialien, wie Hölzer, Ziegelsteine und „selbst hergestellter Beton“ animieren die Kinder zur Kreativität. Es entstehen richtige Bauwerke, wie ein Brunnen, eine funktionstüchtige Dusche oder auch Häuser. Da in unserer Kita zurzeit gebaut wird, lassen die Kinder auch Ihre Beobachtungen in Ihr eigenes Bauen einfließen. Natürlich steht die Sicherheit dabei im Vordergrund. Bauhelme, Handschuhe und die entsprechende Kleidung gehören dazu. Aber es gibt auch schon einmal kleine Verletzungen, die eine Erfahrung bei den Kindern auslösen.

 

Ein Jahresprojekt geht zu Ende

Im Frühjahr begann für uns „Power-Kids“ ein interessantes Projekt im Garten von Familie Rode: wir haben Kartoffeln, Zuckerschoten, Mais und Zwiebeln angebaut. In regelmäßigen Abständen haben wir unser kleines Feld besucht und beobachtet, wie die Pflanzen wachsen. Während die Zwiebeln und die Zuckerschoten schon geerntet wurden, warten der Mais und die Kartoffeln noch darauf. Am Mittwoch, dem 19.09.2018, war der große Tag der Kartoffelernte. Gespannt warteten wir auf den Start: viele kleine Hände legten damals die Kartoffeln in die Erde und viele kleine Hände wollten nun auch viele Kartoffeln ernten … und das konnte sich sehen lassen: von ganz kleinen „Mini-Kartoffeln“ bis zu ganz großen „Kartoffelkönigen“ war alles dabei. Fleißig halfen alle mit. Natürlich gehört zu so einer tollen Ernte auch ein deftiges Mittagessen: Kartoffeln mit Quark! Die Zeit bis dahin überbrückten wir mit lustigen Spielen rund um die Kartoffel. Wer findet die dickste Kartoffel? Wer baut am schnellsten eine Kartoffelpyramide? Wir haben die Kartoffeln gewogen und gestaunt, wie schwer die werden können. Natürlich nutzten wir auch die tollen Spielsachen im Garten. Und einige Kinder halfen bei der Zubereitung des leckeren Quarks. So verging die Zeit ganz schnell. Zum Mittag gab’s noch eine Überraschung: hatten sich doch auch lilafarbige Kartoffeln in den Topf „geschlichen“. Erstaunte Gesichter…aber geschmeckt hat´s trotzdem, auch die leckeren Pommes. Wir waren ganz schön satt! Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern, die zu diesem tollen Projekt sowie dem kleinen Kartoffelfest beigetragen haben, besonders bei Familie Rode, die immer ein Auge auf unser kleines Feld hatten und es gut durch die Hitze des Sommers gebracht haben. Wir würden uns freuen, wenn es im nächsten Jahr wieder ein solch schönes Projekt für uns Kinder der „Villa Zwergenland“ gäbe.

 

Ein erlebnisreicher Tag beim DRK!

Schon lange fieberten die Abenteuerzwerge der Kita diesen den Tag entgegen. Die Freude war riesengroß als unsere Kinder die Busse des DRK erblickten, mit denen wir zur Einsatzstelle nach Marienberg gefahren wurden. Schon die Sirenen zu hören und das Blaulicht zu sehen war ein Höhepunkt. Dort angekommen, wurden wir von mehreren Mitarbeitern sehr freundlich empfangen. Zunächst erfuhren wir einiges über die Arbeit des DRK und ein Film verdeutlichte uns die Wichtigkeit dieser Arbeit. Alle Fragen der Kinder wurden geduldig beantwortet. Die Kinder absolvierten verschiedene Stationen, bei denen Sie ihr bisheriges Wissen unter Beweis stellten und wichtige Erkenntnisse gewinnen konnten. Sie übten das Benutzen einer Rettungsdecke, legten Verbände an und übten gegenseitig die stabile Seitenlage, auch die Notrufnummern wurden abgefragt. Unsere Kinder waren, bei den Angeboten der Sanitäter voller Eifer dabei, sodass der Vormittag viel zu schnell zu Ende war. Sogar das Interesse später bei den jungen Sanitätern mitzuwirken, wurde geweckt.

 

Ein Gemüsebeet für unsere Kinder!

Im Juni dieses Jahres war es wieder soweit, die größeren Kinder der Power-Kids in der Kindertagesstätte „Villa Zwergenland“ in Lauterbach bepflanzten mit Unterstützung der EDEKA Stiftung aus Marienberg das „Hochbeet“. Diese Aktion ist schon über Jahre zu einer schönen Tradition geworden. Dabei üben sich die Kinder im Bepflanzen sowie der Pflanzenpflege und lernen Verantwortung zu übernehmen. Es wurde auch schon geerntet, nur am Kohlrabi haben sich die Schnecken erfreut.
Wir freuen uns schon auf die nächste Aktion!

 

Ein Traum wird wahr!

Schon lange wünschten sich die Kinder für die Handwerkerecke einen richtigen Bauwagen. Noch dazu, weil es schon einmal einen gab, der aber aus „Altersgründen“ entsorgt werden musste. Deshalb machten sich die Kinder auf den Weg und malten Bilder und sprachen sehr oft über ihren Wunsch. Herr Rode, ein Vati hörte von diesem Wunsch und machte sich sogleich an die Arbeit. Zunächst heimlich, denn es sollte ja eine große Überraschung für die Kinder werden. Es wurde gesägt und gehämmert und bei ihm zuhause konnte man unter einer Plane schon sehen, das wird unser Bauwagen. Ja, so ein Bauwagen braucht auch ein Dach und eine Dachrinne, was nun. Schnell wurde ein weiterer Vati hinzugezogen und gemeinsam entstand ein wunderschöner Wagen, der nun auch noch von den Eltern einen farblichen Anstrich bekam. Toll sah er aus und Herr Rode hatte die Idee, diesen Bauwagen zum Kindertag den Kindern zu schenken. Voller Überraschung wurde der Wagen an diesem Tag enthüllt und es gab eine feierliche „Schlüsselübergabe“. Danach stürmten die Jungen und Mädchen los und nahmen das neue Geschenk in Beschlag.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei folgenden Firmen für die finanzielle und materielle Unterstützung:

  • Parkett Rode
  • Dachdeckermeister Jörg Apfelstädt
  • Praxis für Physiotherapie Petra Börner
  • FALA Fahrzeug- und Landtechnik GmbH-Autoverwertung