Haus
einrichtung1
Schön ruhig und grün.
einrichtung2
Wir reden tschechisch.
einrichtung3
Unsere Kindertagesstätte liegt idyllisch.
einrichtung4
Freundliche Farben begrüßen uns schon in der Garderobe.
einrichtung5
Psssst! Hier wird geschlafen.
einrichtung6
Platz zum Spielen und Toben.
einrichtung7
Bei uns ist alles farbenfroh – ganz so wie beim Regenbogen.
einrichtung8
Am liebsten spielen wir auf unserem schönen Spielplatz.
Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6 7 8

»Unsere Kinder sind gemalt aus einem bunten Farbkasten von Talenten, Schwächen, Vorstellungen und Ideen. In der Kindheit gelernte Sprachen können begehbare Regenbogen zu neuen Horizonten werden.«

Unsere Kita

Unsere Einrichtung wurde im Januar 1983 eingeweiht. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten – im und am Haus – von 2004 bis 2008, strahlt die Einrichtung wieder in neuem Glanz. Seit Ende 2006 sind wir eine zweisprachige Kita und betreuen deutsche und tschechische Kinder.

 

Kapazität:

Wir haben Platz für 80 Kinder (davon 2 Integrativkinder) vom vollendeten 1. bis zum 6. Lebensjahr, bzw. bis zum Schuleintritt.

 

Unsere Gruppen:

In unserer Kindertagesstätte gibt es drei Gruppen die teilweise noch einmal unterteilt sind.

  • Igel
  • Schmetterlinge
  • Käfer
  • Kleine Spatzen
  • große Spatzen

 

Unsere Lage:

Unsere Kindereinrichtung befindet sich in ruhiger, dennoch zentraler Lager, abseits der Hauptstraße. In der Nähe befinden sich zahlreiche Wiesen, Wälder, Fischteiche und private Kleintieranlagen. Der Spielplatz bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten sich auszutoben und auszuprobieren, sowie genügend Raum für Sport und Spiel.

Angebote

Besondere Angebote:

  • Teilnahme am Projekt TIGERKIDS
  • Tschechisch für Kinder – regelmäßig im Tagesablauf
  • monatlich ein tschechisches Essen
  • Elternspielnachmittage
  • Krabbelgruppe
  • Mutti- und Vatitagsfeier
  • Oma- und Opatagsfeier
  • Tschechisch für Eltern und Interessierte
  • Projektorientiertes Arbeiten
  • Teilnahme am Projekt „Haus der kleinen Forscher“
Konzept

Unser Bild vom Kind:

  • Das Kind ist ein handelndes Wesen und Akteur seiner Entwicklung. Es ist eine selbständige Persönlichkeit, die ein Recht auf Neugierde, Handlungslernen, Kreativität und Erfahrungenmachen hat.
  • Jedes Kind ist einmalig. Jedem Kind steht sein eigener Entwicklungsweg und sein eigenes Entwicklungstempo zu. Kinder können Konflikte selbst lösen, sie holen sich Hilfe nur dann wenn sie diese benötigen.
  • In jedem Kind stecken Potentiale, die durch starke Reglementierung und Überbehütung nicht eingeschränkt werden dürfen.
  • Die Erzieherin ist für das Kind handelndes Modell.
  • Unser Verhalten den Kindern gegenüber ist achtungsvoll, höflich und freundlich. Wir behandeln sie so, wie wir selbst behandelt werden möchten.

 

Rahmenbedingungen:

  • Flexible Betreuungszeiten im Rahmen der gesetzlichen Öffnungszeiten.
  • Kindgerechte Raumgestaltung.
  • In jeder Gruppe gibt es die Möglichkeit, dass sich die Kinder zurückziehen können.
  • Zahlreiche Lern-, Aktions- und Kreativangebote
  • Bereitstellung vielfältiger Materialien zur Gestaltung des Raumes, zum Schmücken und zum Verkleiden.
  • Das Kind hat seine feste Gruppe, kann aber auch in andere Gruppenräume schauen, dort spielen und Freunde besuchen.
  • Schaffung von Bedingungen, die es den Kindern ermöglichen sich schöpferisch zu entfalten, zu experimentieren und auszuprobieren.
  • Das Außengelände ermöglicht den Kindern sich zu bewegen und beim balancieren, klettern und rutschen Geschicklichkeit zu erwerben.
  • Einbeziehung des Jahreskreises in die Arbeit.

 

Was verstehen wir unter Bildung:

Bildung ist ein aktiver, ganzheitlicher und nie abgeschlossener Prozess der mit der Geburt beginnt.
Bildung ist Selbstbildung, bei der Erwachsene als Bezugs- und Begleitperson eine wichtige Rolle spielen.
Wissen, Denken und Kommunikationsfähigkeit sind Grundlage für Bildung.

 

Wir arbeiten nach dem sächsischen Bildungsplan.

Verschiedene Bildungsbereiche bilden dabei die Schwerpunkte:

 

Somatische Bildung

körperbezogene Gestaltung des Alltags (Hygiene, Ernährung, Bewegung)

 

Soziale Bildung

soziales Lernen, soziale Regeln, Werte und Weltanschauungen

 

Kommunikative Bildung

sich ausdrücken und mitteilen, anderen zuhören und sie verstehen,
Sprachförderung und Dialog, verbale und nonverbale Kommunikation

 

Ästhetische Bildung

Musik, Tanz, Kreativität, bildnerisches Gestalten

 

Naturwissenschaftliche Bildung

Erkunden der Natur, Umgang mit Technik, Umwelterfahrungen

 

Mathematische Bildung

Zahlenverständnis, messen, wiegen, vergleichen, ordnen,
Vorstellungen über Geometrie

 

 

Unser pädagogischer Ansatz:

  • Unsere Kita arbeitet nach dem lebensbezogenen Ansatz.
  • Die Kinder auf das Leben vorzubereiten heißt für uns, Kinder erschließen ihre alltägliche Umwelt durch eigene Erfahrungen.
  • Hilf mir es selbst zu tun.
  • Gib mir die Zeit alles auszuprobieren.
  • Man darf Fehler machen und daraus lernen.
  • Wir wollen das Leben des Kindes als Ganzheitliches verstehen, das heißt, es werden nicht nur einzelne Situationen aufgegriffen.
  • Die Kita ist ein Haus voller Leben, in dem jedem Kind ermöglicht wird, sich altersgemäß zu entfalten und seine soziale Rolle in der Gruppe zu finden.
  • Erziehung zum Kind sein ist fester Bestandteil im Tagesablauf: lachen, Spaß haben aber auch Meinungsverschiedenheiten bewältigen.
  • Bereitstellung von Orientierungshilfen für die persönliche Entwicklung jeden Kindes.
  • Kinder zur Schulfähigkeit aber auch zur Lebensfähigkeit führen.
  • Die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und für das eigene Handeln einzustehen.
  • Entwicklung aller am Lernvorgang beteiligten Komponenten durch vielfältige Angebote zur Schulung der Sinne, zur Ausbildung der Sprache sowie den grob- und feinmotorischen Bereich.
  • Die Kinder sollen sich wohl fühlen und Gemeinschaft erleben, Freunde finden, neue Erfahrungen machen und sich entwickeln.

 

Besondere Schwerpunkte:

Die Kinder erlernen spielerisch die tschechische Sprache in Form von Lernangeboten.
Betreuung tschechischer Kinder, welche im Tagesablauf die deutsche Sprache erlernen.
Lieder und Gedichte in erzgebirgischer Mundart.