Zur schönen Tradition geworden

Jedes Jahr zu Beginn der Adventszeit laden wir unsere ehemaligen Erzieher, die nunmehr im verdienten Ruhestand sind,
zum Weihnachtsbasteln ein. Dabei herrscht immer große Wiedersehensfreude und es gibt viel zu Erzählen.
Aber es dauert nicht lange, dann geht das geschäftige Treiben los und mit viel Enthusiasmus und Elan werden
wunderschöne Weihnachtskarten gebastelt, die unser Verein an seine Geschäftspartner und Sponsoren verschickt.
Zur Stärkung stehen Kaffee, Stollen und Glühwein bereit.

Ein besonderer Dank geht dabei an Christine Haas, die uns schon einige Jahre mit immer wieder neuen Ideen unterstützt,
welche Art von Weihnachtskarten entstehen sollen. Und dass ihr die Einfälle nicht ausgehen, merkt man daran,
dass für das Folgejahr bereits Hausaufgaben verteilt werden für die Gestaltung der nächsten Karten.

Der Nachmittag des 27.11.2018 hat uns viel Freude bereitet und
es war eine willkommene Abwechslung zu unserem Büroalltag.

Vielen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben! Wir freuen uns auf das kommende Jahr!

Das Team der Geschäftsstelle
des Kinderwelt Erzgebirge e. V.

 

         
 

 

 

 

Spende statt Gage

Fanfarenzug und Schalmeienkappelle spenden für Hortkinder

Der Fanfarenzug Damaschke aus der Marienberger Partnerstadt Lingen an der Ems und die Schal(l)is aus Großolbersdorf haben schon im März 2008 gemeinsam in der Stadthalle gespielt. Im Rahmen des ersten Besuchs fand eine gemeinsame öffentliche Probe statt. Beide Kapellen verstanden sich auf Anhieb bestens. Es gab in der Zwischenzeit bereits gemeinsame Auftritte im Lingener Ortsteil Damaschke und Besuche zum Schallifest in Großolbersdorf. Nun kam der Zufall zu Hilfe, dass der Fanfarenzug seine Vereinsausfahrt auf das Marienberger Dreieckswochenende gelegt hatte. Daraus ergab sich dann die Möglichkeit, erneut gemeinsam zu musizieren.

Über die Stadtverwaltung Marienberg klärten Musiker des Fanfarenzuges vorab, dass sie auf ihre Gage zugunsten eines guten Zwecks gern verzichten wollten. Daraufhin setzte sich Herr Zander von der Stadtverwaltung Marienberg mit uns in Verbindung, um zu fragen, wo und ob Spenden willkommen seien. Wir brauchten nicht lange zu überlegen, denn unser Hort in der neu sanierten Lauterbacher Grundschule benötigt dringend Spielmöglichkeiten für die Kinder im Schulhof. Während des sehr gut besuchten Konzerts, welches die Stadthalle auch ordentlich aufheizte, wurde dann die Gage von 550 Euro (500 Euro vom Fanfarenzug Damaschke und 50 Euro von den Schal(l)is) übergeben. Michael Albers vom Fanfarenzug sagte: „Bei Kindern ist das Geld immer bestens angelegt. Wir freuen uns mit“. Und die beiden Hortkinder Marietta und Maximilian nahmen die Spende mit strahlenden Augen entgegen und bedankten sich dafür.

 

          

Fotos: Jana Kretzschmann

Für weitere Spenden zugunsten der Gestaltung des Schulhofes sind wir natürlich immer offen und dankbar.
Unser Spendenkonto lautet: DE06 8705 4000 3103 0061 00 bei der Erzgebirgssparkasse Marienberg!

Bitte bei der Überweisung als Zweck "Schulhof-Lauterbach" angeben!

Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch gern ausgestellt werden, setzen Sie sich dafür bitte mit uns in Verbindung >>>

Vielen Dank.


 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinderwelt Erzgebirge e.V.