Aktuelle Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

 

aktuelle Informationen zu Regelungen des Betriebes der Kindertagesstätten

 

Coronavirus - allgemeine Infos und Hinweise für Eltern

 

Die Kindertagesstätten bleiben bis einschließlich 12. Februar 2021 im Notbetrieb.

 

Es gelten folgende amtliche Bekanntmachungen:

 

 

 

 

 

 

 

Mit einer Musterbescheinigung zur Beantragung von Kinderkrankengeld kann bestätigt werden, dass eine Betreuungseinrichtung aus Gründen des Infektionsschutzes schließen oder ihren Zugang beschränken musste. Sollten Krankenkassen einen Nachweis durch die Einrichtung verlangen, kann diese Musterbescheinigung verwendet werden.

 

 

Eine Aussetzung des Elternbeitrages für den Schließzeitraum soll es nach jetzigem Stand geben. Eine genaue Regelung der Abrechnung wird es voraussichtlich erst im April geben.
Wir werden jedoch in Absprache mit den Kommunen eine Erstattung mit der nächsten Monatsabrechnung veranlassen, da wir diese Wartezeit gegenüber den Eltern nicht rechtfertigen können.

 

Wir danken für Ihr Verständnis!

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Nachstehende Allgemeinverfügung ist am 31. August 2020 in Kraft getreten und gilt bis zum 21. Februar 2021:

 

 

NEU: Die Ziffern 3.1 und 4.1 dieser Allgemeinverfügung gelten nicht vom 14. Dezember 2020 bis einschließlich zum 10. Januar 2021. Das regelt die Änderungsallgemeinverfügung vom 11. Dezember 2020.

Dazu wurde folgende Änderung erlassen:

 

 

U. a. sind folgende wesentliche Sachverhalte enthalten:

  • Zugangsbeschränkungen und -verbote gelten jetzt auch für Personen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben und keine ärztliche Bescheinigung vorlegen, dass keine SARS-CoV-2-Infektion besteht
  • Informationspflicht für Reiserückkehrer über den Aufenthalt in Risikogebieten gegenüber der Leitung der Einrichtung (Pkt. 2.5. der Allgemeinverfügung)
  • Versicherung der Kenntnisnahme der Betretungsverbote sowie der Infektionsschutzmaßnahmen bis spätestens zum 07.09.2020 (Pkt. 2.11 der Allgemeinverfügung)

            


  • tägliche Nachweispflicht der Gesundheitsbescheinigung für alle vorschulischen Kindertagesbetreuungseinrichtungen bleibt bestehen (Pkt. 4.2 der Allgemeinverfügung), entfällt aber für den Hort

          

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Geschäftsstelle hat ab dem 14.12.2020 geänderte Öffnungszeiten.

Wir möchten aber darum bitten, eine Kontaktaufnahme zu uns bevorzugt per Post, Telefon und E-Mail zu realisieren.

 

Beim Betreten unseres Gebäudes ist es erforderlich, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 

Personen mit den für COVID-19 typischen Krankheitssymptomen wie z. B. Schnupfen, Kopf-, Hals- und  Gliederschmerzen, Husten, Fieber, Schüttelfrost
oder Kurzatmigkeit sollten generell auf einen Besuch in der Geschäftsstelle des Vereins verzichten. Wir behalten uns hierbei ausdrücklich das Recht vor,
Personen mit den vorgenannten Symptomen zurückzuweisen.

 

Wir danken für Ihr Verständnis und kommen Sie gesund durch diese Zeit!

Die Geschäftsstelle des Kinderwelt Erzgebirge e. V.