Aktuelle Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

 

aktuelle Informationen zu Regelungen des Betriebes der Kindertagesstätten

 

Coronavirus - allgemeine Infos und Hinweise für Eltern

 

Aktuelle Entwicklungen des COVID-19-Infektionsgeschehens - Informationen des Erzgebirgskreises

 

Liebe Eltern,

 

Im Erzgebirgskreis findet in den Einrichtungen der Kindertagesbetreuung einschließlich der heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen ab 6. April 2021 eingeschränkter Regelbetrieb statt.

 

Es gilt ein Zutrittsverbot für Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, wenn nicht durch einen Nachweis einer für die Abnahme eines Tests zuständigen Stelle oder eine qualifizierte Selbstauskunft (Anlage) nachgewiesen wird, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht. Die Ausstellung des Nachweises bzw. die Vornahme des Tests dürfen nicht länger als drei Tage zurückliegen. Die Nachweise können erfasst und dokumentiert werden. Die Dokumentation ist unverzüglich zu löschen, wenn sie für die Kontrolle nicht mehr benötigt wird. 

Ausgenommen von diesem Betretungsverbot sind die in Kinderkrippen und Kindergärten betreuten Kinder,  d. h. alle betreuten Kinder bis zum Schuleintritt, sowie auch Begleitpersonen der Kinder beim Bringen und Abholen auf dem Gelände der Kindertageseinrichtungen.

 

Das Zutrittsverbot gilt bis einschließlich 11. April 2021 nicht für Hortkinder. In Horten müssen grundsätzlich keine Testungen der Hortkinder durchgeführt werden.

Ab dem 12. April 2021 gilt: Es kann davon ausgegangen werden, dass alle Kinder, die am Präsenzunterricht teilnehmen, den Nachweis über die Schule erbracht haben. Wenn Kinder zuerst den Frühhort außerhalb der Schule besuchen, sind die Verfahrensweisen mit der Schule abzustimmen.

 

Bitte informieren Sie sich in Ihrer Kita, wie die genannten Regelungen dort umgesetzt werden, da jede unserer Einrichtungen andere Gegebenheiten/Voraussetzungen hat!

 

Als Anlagen folgen nun die aktuelle Sächsische Coronaschutzverordnung und die qualifizierte Selbstauskunft:

 

 

 

 

Wir bitten Sie eindringlich um Beachtung und Einhaltung der Regeln, um die Einrichtungen vor weiteren Schließungen zu bewahren!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Die Empfehlung zum Umgang mit Krankheitsanzeichen bitten wir zu beachten und konsequent umzusetzen:

 

 

In den Einrichtungen erfolgt eine tägliche Dokumentation, welche Kinder durch welche pädagogische Fachkräfte betreut werden.

 

Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes vor dem Eingangsbereich der Einrichtungen der Kindertagesbetreuung ist verpflichtend. Dies gilt nicht für die betreuten Kinder sowie das Personal während der Betreuung.

 

Bei Horten im Schulgebäude besteht innerhalb der Gruppenräume ebenfalls keine Verpflichtung zum Tragen des medizininschen Mund-Nasen-Schutzes.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Die Geschäftsstelle hat für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

Wir bitten darum, eine Kontaktaufnahme zu uns per Post, Telefon und E-Mail zu realisieren.

 

 

Wir danken für Ihr Verständnis und kommen Sie gesund durch diese Zeit!

Die Geschäftsstelle des Kinderwelt Erzgebirge e. V.